monstapiece – the facts


um dem chronischen vinyl-mangel im soca-bereich ein ende zu bereiten wurde das neue
deutsche soca-label constant
pressure records
gegruendet, dass speziell soca-vinyl fuer den europaeischen markt herausbringen wird.
die erste veroeffentlichung erscheint anfang november – es handelt
sich dabei um die aktuelle barbados-compilation monstapiece – the facts. die
platte wurde produziert von peter coppin, der auch
hierzulande durch den up in de club- und den courvoisier-riddim bekannt geworden ist.
sein aktuelles album enthaelt unter anderem den p.i.m.p.-riddim, der auf dem
instrumental von 50 cents gleichnamigen tune
beruht und den snake-riddim (basierend auf r kellys tune “snake”).
auf dem album werden artists gefeatured wie edwin yearwood, maximus dan, alison hinds, lil rick & peter ram