Atlantic-Albumdeal auch für Assassin


Nach Sean Paul, Wayne Wonder, T.O.K et al. wird nun auch Assassin sein Debüt-Album via Atlantic/Vp veröffentlichen. Der 21jährige DJ (geb. Jeffrey Campbell) aus St. Andrew konnte sich bisher mit Hits wie “Ruffest”, “Pull Up” oder zuletzt “Girls Gone Wild” auf dem French Vanilla-Riddim profilieren und ist auch als Songwriter für andere Artists (u.a. “Shotta” von Spragga Benz) tätig. “Girls Gone Wild” soll ebenso wie Combinations mit Bounty Killer, Spragga Benz, Nicky Burt & 50 Cent auf seinem ersten Album vertreten sein, das u.a. Produktionen von Lenky, Don “Vendetta” Bennett sowie seinem musikalischen ‘Ziehvater’ Donovan Germaine featuren wird.
[ Artikel im Jamaica Star | Homepage von Assassin ]