Burning Spear – Creation Rebel

Creation Rebel - Cover“The Burning Spear has arrived,the man who hails from the parish of St. Ann’s, Jamaica W.I.” So steht es auf dem Cover von “Creation Rebel” dem überarbeiteten Re-Release von Burning Spears Debut-Album “Studio One presents Burning Spear” aus dem Jahr 1973. Der Satz ist ein Zitat aus den originalen Liner Notes des Albums, geschrieben von Coxsone Dodd.

Das Album versammelte 12 von Burning Spears Aufnahmen für Sir Coxsones Studio One-Label – wie etwa “Pick Up The Pieces”, “He Prayed” oder auch seine erste Single “Door Peeper (Door Peep Shall Not Enter)” aus dem Jahr 1969 -, vor seinen Alben für Island Records Ende der Siebziger, für die teilweise neue Versionen dieser Tunes eingespielt wurden, und seinem Aufstieg zu internationaler Popularität in den 80er Jahren. Es fügte sich musikalisch in den Übergang zu ‘Roots Reggae’ nach dem Ende der Rocksteady-Ära, die Zeit, in der auch Bob Marley & The Wailers mit Lee Perry “Soul Rebel” aufnahmen.
Die aufbereitete Version des Albums ergänzt die originale Fassung um weitere 8 Tunes, teilweise in alternativen Mixes; “Rocking Time” ist in der originalen Single-Version mit dem Deejaying von Coxsone Dodd persönlich enthalten. Wer versucht, die Entwicklung von Reggae nachzuvollziehen sollte dieses Album gehört haben.

[ Homepage von Burning Spear ]