Coxsone Dodd gestorben

Clement ‘Coxsone’ Dodd, Gründer und Chef des legendären Studio One, ist gestern im Alter von 72 Jahren in Kingston, vermutlich an den Folgen eines Herzinfarkts, verstorben. Dodd war Besitzer & Selector eines der ersten Sound Systems Jamaicas, Sir Coxsone’s Downbeat; er gründete 1963 das Studio One und produzierte dort zusammen mit einer Vielzahl legendärer Studiomusiker viele der bekanntesten und bis heute verwendeten Reggae-Riddims. Seine Leistungen für die Entwicklung der Musik können kaum hoch genug eingeschätzt werden. Er hinterlässt eine Frau und sechs Kinder. [ Artikel im Gleaner | Jamaica Star | Thread im Forum ]