30.12.04 : dancehallmusic.de Best of Best 2004 Leserumfrage

Wie an Jahresenden so üblich, hat dancehallmusic.de eine Leserumfrage gestartet, um 2004 nochmal Revue passieren zu lassen. Gefragt wird nach den besten Album, Tunes, Riddims und mehr.
Man kann sicherlich sagen, daß 2004 kein schlechtes Jahr war. Mehrere dicke Alben mit Zeug zum Klassiker kamen auf den Markt (Chuck Fenda, Tanya Stephens,..), einige neue Namen schreiben sich auf die Landkarte (Bascom X, I-Wayne, Rebellion the Recaller..). An Stoff für Diskussion sollte es nicht fehlen.
Im Soca - Bereich scheint sich ein Umbruch anzukündigen: mehr und mehr werden Tunes riddimweise veröffentlicht, meist crossover Produktionen (RnB, Ragga - Soca..). Im Mutterland Trinidad & Tobago war an der eigentlichen Soca Front eher wenig los. Auch Cropover-Tunes gab es dieses Jahr wegen des Boykotts nur vereinzelt. Dafür holte St. Vincent mit Riesenschritten auf und erfreut mit frischen Tunes.

[zur Abstimmung]
30.12.04 | Posted by GeneralGo | TrackBack (0)

 24.12.04 : Neues Soca Vinyl & Verlosung

Leider immer seltener erscheint Soca auf Vinyl - darum sind uns Neuerscheinungen immer eine Meldung wert. Sechs neue 7"-Singles und eine LP (und CD) sind seit letzter Woche erhaeltlich. Wir verlosten 2x2 Singles und stellen die neuen Platten vor.
Vier der neuen Singles hat VP-Unterlabel Waist Line Muzik rausgebracht. Dabei handelt es sich fast ausschliesslich um Tunes aus dem R'n'B-Soca; VP Rec. versucht anscheinend weiter auf der Erfolgswelle von "Turn Me On" zu schwimmen. Die einzige Ausnahme bildet der Krosfyah-Tune "Sugar Cane" (Barbados). Die insgesamt acht Single Tunes sind keineswegs alle aktuell, "My Love" von Da Bhann (Antigua) wurde z.B. bereits 2001 veroeffentlicht. "Nookie" von Jamsey P (St.Vincent) ist zweifelsfrei der Smash-Hit dieser Auswahl und konnte im Sommer 2004 sogar die jamaikanischen Charts stuermen.

Weitere zwei Soca-Singles sind auf All Carib erschienen. Sie featuren vier echte Hits vom letzten St. Vincent Carnival. "I Am Soca" war unangefochtener Roadmarch Tune auf den Vincy-Umzuegen, aussedem konnte Bomani mit diesem Tune den Titel des Soca Monarchs 2004 gewinnen.

Mit "D'Soca Zone 5th Spin" hat VP Rec. den fuenften Teil der erfolgreichen Soca-Compilation Reihe pressen lassen. Die Auswahl der Tunes rief bei uns ein wenig Kopfschuetteln hervor, da neben einigen echten Hits auch Tunes dabei sind, die nur als Fuellmaterial bezeichnet werden koennen. Auf der LP finden sich auch einige der gleichzeitig auf Singles erschienenen Songs wieder.

In alle Neuerscheinungen koennt ihr [ hier reinhoeren ] (bei Faluma.com)

Wir verlosten zusammen mit Faluma.com 3x zwei Singles mit den St.Vincent Hits auf All Carib.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern:
Karsten S. (Konstanz)
Thomas L. (Berlin)
Katja S. (Norden)
24.12.04 | Posted by jodoobiest | TrackBack (0)

 19.12.04 : Mango Tree gewinnen E-Clash

Mango TreeMango Tree aus Nürnberg haben den zweiten deutschen e-Clash gewonnen. Der vor vier Jahren gegründete Sound konnte sich in der dritten und finalen Runde mit seinem Mykal Rose-Dubplate gegen die Konkurrenz (Dubs von Ken Boothe, Admiral Tibett, Lee Perry und Dennis Alcapone) durchsetzen. Glückwunsch!
[ Thread im Forum ]
19.12.04 | Posted by bass | TrackBack (0)

 17.12.04 : Irie Révoltés Tour - Verlosung

Irie RévoltésIm Dezember und Januar ist die Band Irie Révoltés auf Tournee in Deutschland und der Schweiz, präsentiert von dancehallmusic.de. Die zehnköpfige Combo stellt dabei unter anderem die Tunes ihres im Sommer erschienenen Debut-Albums "Les Deux Côtés" vor.
Die (international besetzte) Band mit Homebase in Heidelberg bastelt seit ihrer Gründung im Jahr 2000 an ihrem Mix aus Ska, HipHop, Soul und vor allem Reggae und Dancehall und legte dabei von Anfang an starkes Gewicht auf die Qualität der Live-Performances; ihre beständige Weiterentwicklung spiegelt sich u.a. in Gigs im Vorprogramm von Seeed, Cecile, Jan Delay, Macka B oder den Visionairies wieder. Auf "Les Deux Côtés" (erhältlich u.a. bei Faluma) konnte man das Ergebnis dieser vierjährigen Aufbauarbeit begutachten: ein überzeugendes, durchdachtes Debut, dessen Songs live durch die Spontaneität und instrumentale Qualität der Band eher noch gewinnen.
Dancehallmusic.de verlost 3x2 Gästelistenplätze (Stadt nach Wahl, s.u.) sowie 3 CDs der Irie Révoltés an die schnellsten E-Mail-Schreiber (bitte angeben, ob ihr den Listenplatz oder die CD wollt - first come first served). Mails an diese Adresse. Die Gewinner wurden benachrichtigt.

[ Tourdates ]
[ Homepage von Irie Révoltés ]

Konzert-Plakat
17.12.04 | Posted by bass | TrackBack (0)

 16.12.04 : Umfrage Galore

Zwei grosse Umfragen finden zur Zeit in unserem Forum statt: Die Wahl des besten "10 Jahre Soundquake" Jubilaeums-Logo und die Final-Runde des 2.Eclash. Um Manipulationen der Wahlen moeglichst zu vermeiden ist daher bis Montag nacht das Forum fuer Neu-Registrierungen geschlossen. Wir bitten das zu entschuldigen. Ab Dienstag ist das Forum auch fuer neue Mitglieder wieder geoeffnet. Alle Forumer, die noch nicht abgestimmt haben - hier geht's zu den Wahlen:
[ 10 Jahre Soundquake Logo ]
[ 2. Eclash - Das Finale ]
16.12.04 | Posted by jodoobiest | TrackBack (0)

 11.12.04 : Benefiz-Bashment in Berlin

FlyerAm 17.12. findet im Pavillon in Berlin-Friedrichshain ein Benefiz-Dance zugunsten des NKR statt, das durch die Registrierung von Knochenmarkspendern die Behandlung von Leukämie ermöglichen will und dazu komplett auf Spendengelder angewiesen ist. Alle neun beteiligten Soundsystems - u.a. Such A Sound, City Lock, Bandulero & Rocketeer - verzichten auf ihre Gage, sämtliche Einnahmen der Veranstaltung kommen dem NKR zugute. Be There!
[ Flyer ]
[ Homepage des NKR ]
11.12.04 | Posted by bass | TrackBack (0)

 10.12.04 : 1 Jahr reggaeradio.info - Verlosung

Seit einem Jahr gibt es nun Live-Streams, DJ-Shows und 24/7-Reggae von reggaeradio.info. Aus diesem Anlass wird am Samstag live aus dem Hamburger Waagenbau das Set von Heartical Sound aus Frankreich und Selecta Till (Soundquake) übertragen.
Reggaeradio.info und dancehallmusic.de verlosen dazu 3 x 2 CDs an den 1., 5. und 10. Email-Schreiber, der folgende Frage beantworten kann:
Wer gewann im November den 3. Hamburger 45-Clash, der von reggaeradio.info live übertragen wurde?
Antworten bitte an gewinnspiel@reggaeradio.info. Die Gewinner wurden benachrichtigt.
10.12.04 | Posted by bass | TrackBack (0)

 10.12.04 : Zweimal Reggae aus Deutschland

dancehallfieber 4 - coverEinen guten Einblick in das aktuelle Reggae-Schaffen in Deutschland liefern aktuell der vierte Teil der Dancehallfieber-Reihe sowie die Crystal Woman-Selection. Während DHF4 ein Showcase deutsprachiger Artists auf ebenfalls einheimischen Riddims bietet, sind auf der Rootdown-Produktion Crystal Woman auch einige jamaikanische Erstligisten vertreten.
Dancehallfieber 4 featuret sowohl bereits bekannte Namen wie Dr Ring-Ding, Nikitaman & Mono und Culcha Candela als auch mehrere Newcomer. Stilistisch wird zwischen Akustikgitarre pur oder rootsigem Reggae bis hin zu Soca alles ausprobiert. Allerdings scheint sich die Szene qualitativ immernoch zu konsolidieren; insgesamt überzeugen eher die Produktionen der jeweiligen Tunes als die Vokalisten; wenn auch hier und da beachtliches Potential durchscheint, bleiben die Texte doch zu oft verkrampft, der Syle bemüht. Richtig überzeugend wirken nur die Alpländer: Ganglords & Phenomdems "Cha Nöt Dafür" auf dem locker rollenden Bonx It-Riddim und die österreichische HipHop-Crew Texta mit dem charmanten "Willkommen im Club", auf einer etwas umgearbeiteten Version des Reggaelypso-Riddims.
Auf sichererem Terrain bewegt sich die "Crystal Woman"-Selection von Rootdowns Hausproduzent Teka. Bereits bekannt durch Nosliws "Wie Weit" wurde der Riddim mit glücklichem Händchen besetzt: die 5th Element-Artists Chuck Fender & Richie Spice, der gambische Sänger Rebellion oder der sowieso omnipräsente Anthony B passen hervorragend auf einen Riddim, der absolut internationalen (=> jamaikanischen...) Standards gerecht wird (und dabei schwer an Don Corleons Drop Leaf-Volltreffer erinnert). Gewinner der Selection ist Lutan Fyahs "When Mi Rise It".

[ Dancehallfieber-Homepage ]
[ Rootdown Records ]
10.12.04 | Posted by bass | TrackBack (0)

 06.12.04 : Parang Soca taking over

Die o du fröhliche Weihnachtszeit ist hierzulande meist recht unfröhlich. In Trinidad hat diese Zeit einen anderen Soundtrack: Parang. Mit Parang zieht man von Haus zu Haus und nimmt mit dem Herrn Nachbar Cremecoctails und deftiges Gebäck zu sich.
Die Musik stammt wahrscheinlich noch aus den Tagen der spanischen Kolonialherren und ist deshalb auch recht typisch mit Gitarre, Perkussion und Flöte instrumentiert. Mehr darüber bei Tieffrequentes Delirieren.
Aktuell bringt der auf Parang basierende Christmas Riddim jede Soca Fete zum Einstürzen. Mit Blazer, General Grant, H20 Phlo, Ginja und anderen besitzt er über ein hochgratiges Lineup. Pate für den Riddim stand wohl Susan Macios "Trini Christmas". Wer neugierig geworden ist, sollte in den Riddim Mix von BeatCamp reintunen!
06.12.04 | Posted by GeneralGo | TrackBack (2)

 03.12.04 : Sting 2004: Line-Up

Das Line-Up für das jährliche "Magnum Sting"-Festival am 26. 12. in Portmore, JA, wird in diesem Jahr angeführt von Beenie Man und Capleton; des weiteren werden Artists wie Chuck Fender, Bushman Anthony B, Assassin, Richie Spice und Newcomer wie I Wayne, Fantan Mojah, Perfect und Bascom X auftreten. Einige große Namen fehlen in der Liste, darunter etwa Bounty Killer, Vybz Kartel, Sizzla und Elephant Man. Nachdem bereits verlautete, dass seitens der Promoter dieses Jahr keine homophoben Lyrics erlaubt seien, könnte auch dies eine Reaktion auf die internationale Kritik an Jamaicas Top-Deejays sein. Die Veranstalter des Sting gaben zudem als Reaktion auf die Ereignisse beim Sting 2003 verschärfte Sicherheitsmaßnahmen bekannt.
[ Artikel im Jamaican Observer ]
03.12.04 | Posted by bass | TrackBack (0)

 02.12.04 : Burning Spear - Creation Rebel

Creation Rebel - Cover"The Burning Spear has arrived,the man who hails from the parish of St. Ann's, Jamaica W.I." So steht es auf dem Cover von "Creation Rebel" dem überarbeiteten Re-Release von Burning Spears Debut-Album "Studio One presents Burning Spear" aus dem Jahr 1973. Der Satz ist ein Zitat aus den originalen Liner Notes des Albums, geschrieben von Coxsone Dodd.
Das Album versammelte 12 von Burning Spears Aufnahmen für Sir Coxsones Studio One-Label - wie etwa "Pick Up The Pieces", "He Prayed" oder auch seine erste Single "Door Peeper (Door Peep Shall Not Enter)" aus dem Jahr 1969 -, vor seinen Alben für Island Records Ende der Siebziger, für die teilweise neue Versionen dieser Tunes eingespielt wurden, und seinem Aufstieg zu internationaler Popularität in den 80er Jahren. Es fügte sich musikalisch in den Übergang zu 'Roots Reggae' nach dem Ende der Rocksteady-Ära, die Zeit, in der auch Bob Marley & The Wailers mit Lee Perry "Soul Rebel" aufnahmen.
Die aufbereitete Version des Albums ergänzt die originale Fassung um weitere 8 Tunes, teilweise in alternativen Mixes; "Rocking Time" ist in der originalen Single-Version mit dem Deejaying von Coxsone Dodd persönlich enthalten. Wer versucht, die Entwicklung von Reggae nachzuvollziehen sollte dieses Album gehört haben.

[ Homepage von Burning Spear ]
02.12.04 | Posted by bass | TrackBack (0)

 02.12.04 : E-Clash Pt. 2

Nach langer Vorrede ist es soweit: dancehallmusic.de und Sound Everest präsentieren den zweiten deutschen e-Clash. Beteiligt sind diesmal 19 Sound Systems aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Anhören und Downloaden kann man die einzelnen Dubplates der ersten Runde bei Sound Everest, wo auch die genauen Regeln und Termine aufgeführt sind. Die Abstimmung über diese wie auch die zwei folgenden Runden findet im Forum statt; die erste Abstimmungsrunde startet Donnerstag abend um 20.00 Uhr und läuft bis Samstag abend 20.00 Uhr.
02.12.04 | Posted by bass | TrackBack (0)

 01.12.04 : Verlosung: Tony Matterhorn in Chemnitz

Tony Matterhorn Tony "Mentally ill" Matterhorn wird -nachdem er mehrmals in Deutschland angekuendigt war, jedoch nicht kam- am Samstag, den 04.12.04 im Chemnitzer Suedbahnhof zugegen sein. 22h oeffnen die Pforten und fuer das Aufheizen der Tanzhalle ist der 12 Monkey Sound (Chemnitz) geladen. Tony Matterhorn zaehlt zu den wenigen Ausnahme-Selectors, die es geschafft haben, nach dem Verlassen des urspruenglichen Sounds auf eigenen Beinen grosse Erfolge zu erzielen. Es sei also jedem Dancehallfan waermstens ans Herz gelegt, diese Veranstaltung zu besuchen. Es ist der Pilot einer Veranstaltungsreihe namens Top-A-Top, bei der einer der Gaeste die Chance hat, eine Digi-Cam zu gewinnen und da auch Fruehstueck angekuendigt ist, kann man davon ausgehen, dass der dance bis in die fruehen Morgenstunden Unterhaltung bietet. Wiedereinmal fuer ganz Kurzentschlossene verlost dancehallmusic.de in Zusammenarbeit mit lawd.biz 3x eine Karte fuer den 04.12.04, Suedbahnhof Chemnitz an die schnellsten email-Schreiber, die folgende Frage richtig beantworten koennen:

Das Gewinnspiel ist beendet, die Gewinner werden per email benachrichtigt.
01.12.04 | Posted by damelicious | TrackBack (0)