“Cherry Pie” Riddim Review

Cherry Pie FlyerAls 1971 Eric Donaldsons Song “Cherry Oh Baby” unangefochten die Nr. 1 des Jamaica Music Festivals wurde, waren die meisten Interpreten des “Cherry Pie” Riddims, der jetzt auf dem African Beat Label erschienen ist, noch nicht geboren. Unzählige Male wurde “Cherry Oh Baby”, sowie der zugrunde liegende Riddim, neu interpretiert (um den Erfolg des Vorjahres zu wiederholen versuchte es Eric Donaldson 1972 gleich nochmal mit einer Version, die im Grunde nix anderes war, als “Cherry Oh Baby” mit neuen Lyrics) und so muss sich die Neuauflage dieses Klassikers mit so maßgeblichen Relickproduktionen wie der Digital B Variante aus dem Jahr 1992 messen lassen.
“Cherry Pie” besteht aus einem geloopten Sample aus den ersten Takten des Originals, zu dem sich eine knackige Drumspur sowie Bass und einige Dezente Melodieträger gesellen, nicht sonderlich einfallsreich das ganze aber dennoch effektiv in Szene gesetzt.

Die 5 Versions sind bis auf Top Cat durchgehend gut gemacht, dieser flopt meines Erachtens mit einem unmotiviert eingesungenem Cover eines seiner alten Hits, der jetzt zwar schneller ist aber leider nicht hält, was der Name Top Cat verspricht.
Uwe Kaa und Phenomden treiben sich gemeinsam zu neuen Höhen, die Kombination macht wirklich Sinn und bringt Spaß.

Alborosies Tune ist vom Style zwar keine Überraschung aber ziemlich solide (was heutzutage ja durchaus was zu heißen hat) und wird die Fans des Italieners zu begeistern wissen. Wie bereits im letzten Jahr durch seine eigenen Produktionen weiß Alborosie auch auf diesem Riddim wirklich Akzente zu setzen und liefert einen sehr guten Tune ab.

Spruddy One stimmt mit einem klassischen Lovers Tune zarte Töne an und liefert schönerweise auch gleich den starken DeeJay Part dazu.

Burro Banton überzeugt mal wieder eher mit seiner Stimmgewalt als mit seinen Lyrics, sein Tune dürfte aber als Hit der Selection die Dances im Griff haben.
Insgesamt eine mehr als solide deutsche Produktion, die weniger den Blick auf Hype als auf Beständigkeit legt und sich sicher auch in 10 Jahren noch gut anhört.
Den Megamix gibt’s hier zu hören:

Cherry Pie Megamix

Hier geht’s zur Diskussion im Forum:

http://www.dancehallmusic.de/forum2/thread.php?threadid=22960

Single 1
a) Burro Banton – No problem
b) Cherry Pie Riddim

Single 2
a) Alborosie – I am
b) Uwe Kaa & Phenomden – Nie genug

Single 3
a) Top Cat – Girl of my dreams
b) Spruddy One – Never ever