Berlin: Paco Mendoza (Yaam) – 30.01.

2009-01-30 Paco MendozaPaco Mendoza ist sicherlich kein unbekanntes Gesicht in der Reggaeszene, doch der Name ist für viele sicherlich Neuland. Dabei steht er für zahlreiche erfolgreiche musikalische Projekte, die ihn auch schon über die Grenzen Deutschlands hinaus einiges an Fan-Publikum bescherten. Geboren in Argentinien und später dann in Deutschland lebend erreichte Paco Medoza erstmals zusammen mit seinem Bruder musikalische Erfolge. Als Caramelo & Criminal nahmen sie für kein geringeres als das Silly Walks Label ihr Album “Caramelo Criminal” auf. Weiterhin machte er sich als festes Mitglied der Band Raggabund einen Namen und konnte mit ihr auf den Konzert- und Festivalbühnen Europas einiges an Liveerfahrung sammeln. Wenn er dann am Freitag also als One-Man-Show auf der Bühne des Berliner Yaam performen wird, wird man nicht nur einen routinierten, sondern auch sympathischen Südamerikaner erleben, dessen Song-Repertoire durchaus einiges an Abwechslung zu bieten hat. Es ist eine bunte Mischung aus Latin-Folk, Reggae und Dancehall ohne dabei den Blick auf das wesentliche zu verlieren – beste Unterhaltung. Unterstützt wird er an diesem Abend von Lou Large und Oli Massive.
Make it a Date!

Freikartenverlosung und Diskussion im Forum

Freitag, 30.01.09
Doors open: 23Uhr
vor 0:00Uhr: 6¤
danach: 7¤
Yaam am Ostbahnhof
Stralauer Platz 35, Berlin