German Reggae Band Contest – VOTE NOW!

Vote Now!Es ist so weit: 24 Bands nehmen am German Reggae Band Contest teil, um einen Auftritt beim diesjährigen Reggaejam Festival zu gewinnen.

Hier könnt ihr im Forum abstimmen, welche drei Bands am 17. April in Bersenbrück beim Contest-Finale antreten dürfen.

Jeder registrierte User hat zwei Stimmen. Bitte verzichtet darauf, mehrere Accounts anzulegen, um eurer Lieblingsband mehr Stimmen zu verfachen! Die Abstimmung läuft bis zum 28. März (ca 18 Uhr, für die exakte Uhrzeit können wir nicht garantieren). Auch in dieser Runde entscheidet eine sechsköpfige Jury mit, deren Bewertung insgesamt dasselbe Gewicht hat wie das Online-Voting.

Bedenkt bitte auch: es geht um Live-Bands und einen Festival-Live-Auftritt. Versucht also, beim Bewerten der Songs nicht zu sehr auf die Qualität der Produktion zu achten.

 

HIER NUN DIE TEILNEHMENDEN BANDS UND IHRE SONGS:


[Download: alle Songs als ein zip-File]

 

1zu1-Band

1zu1-BandDie zehnköpfige 1zu1-Band hat gleich mehrere Frontmänner – Sänger aus aus Deutschland, Sierra Léone, Tobago, Spanien und Brasilien sind mit dabei. Bewerben tun sich die Kölner mit zwei Songs ihres Sängers Kisado:

1zu1-Band feat. Kisado – Bongobongo

1zu1-Band feat. Kisado – Hey Girl

Weitere Infos: http://www.myspace.com/1zu1band

 

Antofagasta

AntofagastaAntofagasta kommen aus Wuppertal. Das betont auch einer ihrer zwei Contest-Beiträge:

Antofagasta – Musica

Antofagasta – W U Doppel P

Weitere Infos: http://www.antotunes.de & http://www.myspace.com/antofagastareggae

 

Banana Holiday

Banana HolidayBanana Holiday ist der Name dieser Ska-Band aus Hattingen:

Banana Holiday – Never Ever

Banana Holiday – Summer

Weitere Infos: http://myspace.com/bananaholidaymusic

 

Coffee

CoffeeCoffee aus Bremen spielen gelegentlich auch in kompakter zweiköpfiger Besetzung. Für den Reggaejam bewerben sie sich aber mit voller Band.

Coffee – Burning

Coffee – Simmer Down Your Temper

Weitere Infos: http://www.myspace.com/nothingbutcoffee

 

Concrete Jungle

Concrete JungleConcrete Jungle aus Darmstadt haben 2006 bereits einmal beim Reggaejam gespielt. Dass hat ihnen so gut gefallen, dass sie nun über den Contest versuchen, noch einmal in Bersenbrück auf die Bühne zu kommen.

Concrete Jungle – Conscious

Concrete Jungle – Mehr Davon

Weitere Infos: http://www.concretejungle.de & http://www.myspace.com/concretejunglereggae

 

Das Goldene Handwerk

Das Goldene HandwerkDie Kieler Band Das Goldene Handwerk startete einst als Punk-Band (1997 – 2003), verschrieb sich dann dem Ska (2004 – 2005) bis sie dann, neu verstärkt durch Sänger Jahfro, zum Reggae fand. Hört selbst:

Das Goldene Handwerk – Große Freiheit

Das Goldene Handwerk – Sonne Chilln

Weitere Infos: http://www.dasgoldenehandwerk.de & http://www.myspace.com/dasgoldenehandwerk

 

Die G*Hör-Gang

Die G*Hör-GangDas die Reggaehochburg Detmold nicht nur Soundsystems und Vinylimporteurezu bieten hat, beweist Die G*Hör-Gang. Die Band aus dem Umfeld der Alten Pauline vermischt Reggae mit Rock und Rap:

Die G*Hör-Gang – Nie Allein (live)

Die G*Hör-Gang – Revolution

Weitere Infos: http://myspace.com/gehoergang

 

Dubworks

DubworksDubworks ist eine 8-köpfige Band aus dem Raum Gießen. Bandname und Songtitel lassen schon erahnen, wohin es musikalisch geht:

Dubworks – Dub General

Dubworks – Dub Train

Weitere Infos: http://www.myspace.com/dubworksband

 

Instant Vibes

Instant VibesInstant Vibes kommen aus dem beschaulichen Aichach. Nachdem sie schon so einige Bühnen Bayerns gerockt haben, zieht es sie nun nach Bersenbrück.

Instant Vibes – Irie Vibes (feat. Benito)

Instant Vibes – What’s The Reason

Weitere Infos: http://www.instant-vibes.com & http://www.myspace.com/theinstantvibes

 

Irie Miah and the Massive Vibes

Irie Miah and the Massive VibesAus Münster kommen Irie Miah and the Massive Vibes. Frontmann Irie Mia ist schon seit weit mehr als 10 Jahren mit seiner Band unterwegs und hat 2001 auch schon beim Reggaejam gespielt. Hier die zwei Songs, mit denen er seine Massive Vibes wieder nach Bersenbrück bringen will:

Irie Miah and the Massive Vibes – Partytime

Irie Miah and the Massive Vibes – What Else

Weitere Infos: http://www.iriemiah.de & http://www.myspace.com/iriemiah

 

King Juli

King JuliKing Juli verspricht “absolut energiegeladene und individuelle Live-Shows”. Gebackt wird er dabei von der Boomrush Backup Band.

King Juli – Hinweis

King Juli – Tanzhallenstil

Weitere Infos: http://myspace.com/kingjuli

 

Körpa Klauz & die Back Pack Band

Körpa Klauz & die Back Pack BandKörpa Klauz aus Stuttgart ist ein Dancehall-Komödiant – hört selbst:

Körpa Klauz – Amt (live)

Körpa Klauz – Rechtsanwalt (live)

Weitere Infos: http://www.myspace.com/koerpaklauz

 

Mark Feuer & Forrest Green

Mark Feuer & Forrest GreenMark Feuer ist ein süddeutscher Reggae/Dancehall-Artist, der bereits seit 6 Jahren mit seiner Band Forrest Green unterwegs ist. Die deutsch- sowie englischsprachigen Texte Mark Feuers erzählen meist eingängige Geschichten aus dem Leben und sind auch stets mit einem Hauch Sozialkritik unterlegt. Hört selbst:

Mark Feuer & Forrest Green – Rudeboy Anthem

Mark Feuer & Forrest Green – Streetdance Piraten

Weitere Infos: http://www.myspace.com/forrestgreen

 

Megaphon

MegaphonMegaphon sagen über sich selbst: “Es passt in keine Kategorie – Es ist kein Rock, kein Rap, kein Reggae – Es ist Dope, es ist fresh, es hat Energie!” In unseren Ohren ist es Reggae genug, um bei diesem Contest mitzumachen:

Megaphon – Feuer

Megaphon – Oh Shit

Weitere Infos: http://www.myspace.com/megaphonmusic

 

Mighty Mammut Movement

Mighty Mammut MovementDas Mighty Mammut Movement enstand 2009 durch die Fusion der Bands Mammut Almut und Mental Movement – seither spielen die Rehinländer gemeinsam ihre Mischung aus Reggae, Ska und Dancehall Tunes.

Mighty Mammut Movement – Babylon Burn

Mighty Mammut Movement – Springstoff (artigRMX)

Weitere Infos: http://www.myspace.com/mightymammutmovement

 

No Badderation

No BadderationNo Badderation, eine 11-köpfige Reggaeband aus dem Ruhrgebiet, macht eine Mischung aus Roots, early Reggae, und Dancehall. In Anbetracht ihrer Vielseitigkeit taten sie sich schwer, sich auf zwei Songs zu beschränken. Hier ihre Auswahl:

No Badderation – Badman

No Badderation – Mash Up

Weitere Infos: http://myspace.com/nobadderation

 

Peace Development Crew

Peace Development CrewDie Hannoveraner Peace Development Crew entstand 2005 aus der Idee heraus Reggae, Jungle & HipHop live mit Band umzusetzen. Im Ergebnis hört sich das folgendermaßen an:

Peace Development Crew – Dutty Party

Peace Development Crew – Soldiers

Weitere Infos: http://www.myspace.com/peacedevelopmentcrew

 

Riddim & Roots Band feat. Rootz Hafiz

Riddim & Roots Band feat. Rootz HafizDie zehnköpfige Berliner Band Riddim & Roots hat es in der Vergangenheit schon mit verschiedensten Sängern probiert. Seit zwei Jahren spielen sie nun zusammen mit ihrem Sänger Rootz Hafiz.

Riddim and Roots feat. Rootz Hafiz – Marijuana

Riddim and Roots feat. Rootz Hafiz – War And Crime

Weitere Infos: http://www.myspace.com/riddimandroots

 

Riddimculcha

RiddimculchaRiddimculcha aus Köln gründeten sich 2005, Sänger Ben Robby hatte sich aber aber schon lange vorher mit anderen Bands wie den Mystics einen Namen gemacht.

Riddimculcha – Everything Is Right

Riddimculcha – Warrior

Weitere Infos: http://riddimculcha.de & http://www.myspace.com/riddimculcha

 

River Gang

River GangDie River Gang (entstanden aus dem Big River Sound) mit ihren Frontmännern Finga und Scharade schickt sich ebenfalls an, bei diesem Contest zu überzeugen:

River Gang – Drei Wünsche

River Gang – Without Condition

Weitere Infos: http://www.rivergang.de & http://www.myspace.com/rivergang

 

SattaTree

SattaTreeSattaTree aus Berlin arbeiten derzeit an ihrem erstem Album. Gleichzeitig arbeiten sie hier daran, auch über Berlin hinaus als Liveband bekannt zu werden.

SattaTree – Babylon

SattaTree – Political Nonsense

Weitere Infos: http://myspace.com/sattatree

 

Souljourney

SouljourneyAus Nürnberg kommt die achtköpfige Roots Reggae Band Souljourney:

Souljourney – Never Will I Forget

Souljourney – Plant A Seed

Weitere Infos: http://www.souljourney.de

 

Trijahnity

TrijahnityAuch die Duisburger Band Trijahnity hofft auf einen Auftritt beim Reggaejam.

Trijahnity – Ode To The Americas

Trijahnity – Trijahnity Is

Weitere Infos: http://www.myspace.com/trijahnity

 

Voodoo Moon

Voodoo MoonLast but not least: Voodoo Moon. Die Berliner Band spielt Ska, Reggae & Rocksteady.

Voodoo Moon – Do The Hop (liegt leider nur im wma-Format vor)

Voodoo Moon – Free Man (liegt leider nur im wma-Format vor)

Weitere Infos: http://www.myspace.com/voodooomoon