Soulfire Hi-Fi presents: The Calling Riddim

The Calling RiddimHeute erscheint der “The Calling Riddim”, produziert von Soulfire Hi-Fi. Nach zwölf Jahren Soundsystemgeschichte veröffentlichen die Kieler damit ihre erste eigene Produktion.

Es handelt sich dabei um einen Dancehall-Riddim, der stilistisch klar in der Tradition klassischer 90er-Dancehall-Riddims steht. Damit wurde zwar nicht das Rad neu erfunden, aber es ist allemal ein gelungener Aufguss eines partybewährten Konzeptes.

Die Selection umfasst acht Tunes. Soulfire verzichteten dabei auf teure Voicings aus Jamaica und haben stattdessen mit einer vielseitigen Auswahl an europäischen bzw hier lebenden Artists zusammengearbeitet. So finden sich mit General Levys “Wine Fi Mi” und “The Call” von Princess Sharifa zwei Beiträge aus England, aber auch deutschsprachige Tunes sind mit von der Partie – namentlich “Dancehallfanatic” von Flixx’N’Hooch und “McDo” von Rojah (der bei diesem Release überraschenderweise doch wieder inklusive seinem unlängst abgelegten “Nachnamen” aufgelistet ist).
Noch mehr Abwechslung bekommt die Selection durch “Internet Crash” des schwedischen Looptroop-Rappers Promoe. Hierzu ist auch noch ein Remix mit im Angebot.
Abgerundet wird das ganze noch von den alten Bekannten Rebellion The Recaller und Mighty Tolga sowie von Mighty Howard. Letzterer war vielleicht bisher eher Freunden des Roots-Reggae ein Begriff, doch auch bei seinem Debüt auf einem Dancehall-Riddim beweist er einmal mehr sein Talent.

Statt all zu vieler Worte gilt nun aber das Motto: am besten selbst anhören! Dazu bietet sich zum Beispiel dieser Megamix an:

Der Riddim ist ab heute als Download auf allen gängigen Plattformen erhältlich. Vertrieben wird er von mp3.soundquake.com – wer möchte, dass von seinem Geld möglichst viel beim Erzeuger ankommt, kauft ihn also am besten direkt dort.

Für Lob, Kritik und sonstige Anmerkungen gibt es zu dem Riddim auch einen Thread im Forum.