Country Boyz Foundation presents: Country Life Riddim

country life riddim Vom tobagonischen Reggaesänger Franz Job gibts wieder mal eine Riddim Selection: den Country Life Riddim, produziert von Franz Job selbst.

Auf der Selection finden sich einige bekannte Namen der vibrierenden Reggaeszene aus Trinidad & Tobago, wie z.B. Khari Kill (“All Over Again”), Jah Bami (“Pushy”), Bud Ramsay (“Top of The World”) und nicht zuletzt natürlich Franz Job (“Everyday”). Dabei ist auch die Rootsreggae – Band King Solomon aus den USA mit “Get Myself Together”. Insgesamt ein schöner Roots-Soundtrack für die heissen Tage!

Wie auch die letzten Riddim-Selections und das Album wurde der Country Life Riddim auf Bacchanalism/Faluma veröffentlicht.
Continue reading “Country Boyz Foundation presents: Country Life Riddim”

Berlin: Heads Up High – 04.06. (Calabash)

heads up high feat massayaHEADS UP HIGH – Die Party, bei der der Name Programm ist. Köpfe hoch, Arme hoch und das Tanzbein schwingen. Mit heißen Reggae, Dancehall und Soca-Vibes bringen euch die Resident DJ’S von Solid Ground Sound sowie nationale und internationale Top – Soundsystems zum Schwitzen.
Auf euch warten eine Menge gute Musik, positive Vibes und das ein
oder andere Special! Also den 04. Juni dick im Kalender markieren und vorbeikommen wenn es wieder heißt: HEADS UP HIGH!

2nd anniversary of Solid Ground – 4. Juni im Calabash
Guests: Massaya (Hamburg)
Residents: Solid Ground Sound

Thread dazu im Forum

Info:
BrainFac
Solid Ground

Laduma! – ein karibisch-afrikanischer Fussball WM – Sampler

Die Welt freut sich auf die FIFA Fußball Weltmeisterschaft in Süd-Afrika, einer der Höhepunkte des Jahres nicht nur für Sportaficionados sondern auch für alle, die die kulturelle Vielfalt unseres Planeten lieben. Zum ersten Mal wird die Fußball Weltmeisterschaft von einem afrikanischen Staat ausgetragen – traurig und bahnbrechend zugleich.

Inspiriert von Unity und dem Austausch von Ideen und Einflüssen hat das Label Faluma eine herausragende Compilation veröffentlicht, die ein breites Spektrum musikalischer Stile abdeckt – aus der Karibik, USA, Japan und Afrika, und natürlich auch aus verschiedenen Teilen Europas.
Leitgedanke könnte das Bild des Balls sein, der von Land zu Land und über den Ozean zu anderen Kontinenten springt und dabei eine musikalische Brücke um den Globus schlägt. Dabei wird nicht nur die Liebe zu jeglicher Musik, insbesondere aus Afrika und der Karibik, geteilt, sondern auch etwas komplett Neues erschaffen – vergleichbar mit der Magie auf dem Platz, die ein Global All Star-Teams vollbringen kann.

Laduma!” ist ein bekannter Ausruf süd-afrikanischer Fußballfans in Zulu und meint soviel wie “Tor!” (wörtlich: es donnert!). Der perfekte Titel für einen Sampler, auf dem jeder Tune ein Treffer ist! Die Bandbreite reicht von in Japan produziertem Uptempo Jump-Up Soca bis zu Kwaito-Funky Hybriden, von Afro-Reggae aus Trinidad bis zu Mash-Up Bassline, von Latin-Caribbean Merengue bis zu brasilianischen Stadionhymnen und reflektiert, was Fußball und Musik gemeinsam haben: FUN, RHYTHM & UNIVERSALITY!

In erster Linie Label für karibische Musik mit starkem Fokus auf Soca ist Faluma über die letzten Jahre ein Inbegriff für gut gemachte Veröffentlichungen geworden, die auch außerhalb der Karibik weniger bekannte Künstler von den ‚Small Islands’ featuren. Das neu gegründete Sublabel Faluma Africa wird zukünftig nicht nur die musikalische Landkarte Afrikas bis in den letzten Winkel erkunden, sondern versteht sich auch als Plattform für Produktionen, die sowohl nationale als auch stilistische Grenzen überschreiten. Ein perfekter Kanal also für die Veröffentlichung einer internationalen Compilation, die ganz besonders Afrika gewidmet ist.

Das großartige Cover wurde von der bekannten, auch hier im Forum aktiven Berliner Illustratorin und Designerin Susanne Paschke gestaltet.

Continue reading “Laduma! – ein karibisch-afrikanischer Fussball WM – Sampler”

Karneval der Kulturen 2010

Caribbean Invasion - KdKEs ist wieder soweit, der Karneval der Kulturen in Berlin, traditionell am Pfingstsonntag, steht vor der Tür. Zeit, sich mal einen Überblick über die Veranstaltungen zu machen – natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Wie im letzten Jahr auch lässt sich das Yaam nicht lumpen und bietet einen dreitägigen Veranstaltungmarathon. Ab Freitag gehts los bis spät in den Montag morgen mit Soca-Künstlern aus Trinidad & Tobago (niemand geringeres als Ragga-Soca Erfinder KMC) und St. Vincent & the Grenadines (Problem Child), internationalen Reggaekünstlern live on stage, Soundsystem – Kultur straight from Jamaica (Ricky Trooper), sowie Wyclef’s Refugee All-Star Sound (Fugees) aus den USA und weitere internationale Top-Soundsystems wie LP International und Gramigna.

Dabei werden die ganze Nacht über kulinarische Köstlichkeiten aus der Karibik wie z.b. Jerk Chicken angeboten und der riesige weitläufige Strand mit musikalischer Beschallung und Strandbar runden das Caribbean Feeling ab. Dieses Jahr findet die Veranstaltung erstmals über drei Tage statt, wobei die große Abschlussveranstaltung nach dem Straßenumzug am Sonntag wieder gemeinsam im Yaam und dem Club Maria am Ostbahnhof stattfindet, um dem großen Ansturm gerecht zu werden.

Nebens Yaams KdK-Eröffnung mit einer HipHop-Party gibt’s am Freitag nebenan im Club Maria ein feines Club-Event mit niemand anderem als der Truppe um Diplo, Major Lazer, das eine Menge elder soundboys und hippster massive anziehen wird.
Continue reading “Karneval der Kulturen 2010”

Bedburg: Maidance is Yourdance – Open Air – 30.4.

maidance is yourdance flyer 30.4Am 30.04.2010 ab 16:00 Uhr ist es wieder soweit: Unter dem Motto “MAIdance is YOURdance” läd die Niceness Crew zur 4. Maiparty ein im Jamaican Style mit Reggae / Dancehall Live Bühne, Soundsystemshows, Hip-Hop / House / Electrozelt, Cocktailbar, Familienprogramm, Imbiss, Basar, u.v.m.

Es gibt ja viele viele Parties in der Mainacht – doch WO gibt es ‘ne Open-Air Reggaeparty mit zwei Bühnen, mehr als zehn Sounds, LIVE-Band und reiner Festivalstimmung? Und dazu noch die erste Deutschlands? In 50181 Bedburg auf der Erftwiese im Stadtteil Broich, direkt in der Natur am Fluss gelegen.

LineUp:
Continue reading “Bedburg: Maidance is Yourdance – Open Air – 30.4.”

Wuppertal/Bochum: Dancehall University April – 23./24.4.

Ab April werden wir – erstmal unregelmäßig – die DANCEHALL UNIVERSITY Partys auf Bochum ausdehnen. Das heißt am 23.April ist Dancehall University im Taboo Club Wuppertal, und am Samstag den 24. Ist Dancehall University in der Eve Bar in Bochum..
Zu Gast im April ist YAGA YAGA SOUND aus Rom, Italien, die unter Anderem schon erfolgreich gegen Sounds wie Northern Lights oder Bashfire clashten, seit Jahren eine der größten Dances in Rom organisieren, und zu den besten der „neuen“ Sounds aus Italien zählen. Zusammen mit Resident RUNNING IRIE SOUND ist 1a Dancehall Juggling garantiert!

23.4.2010 in Wuppertal: Taboo Club
24.4.2010 in Bochum: Eve Bar (Schauspielhaus)

Alle Roots & Foundation – Lovers sollten früh kommen, bis 1 uhr wird strictly warmup-style gespielt! Auf dem 2.Floor wird es HIPHOP Classics mit, den Headz noch wohlbekannt, DJ G-REBEL geben!

Wir verlosen unter allen emails die bis Donnerstag Abend, den 22.April, unter info@runningirie.de mit Betreff „Verlosung Dancehall University“ eingegangen sind, 2×2 Gästelistenplätze!
Continue reading “Wuppertal/Bochum: Dancehall University April – 23./24.4.”