Berlin: Dawee’s & Schoki’s Bday Bash – 31.07. (NBI)

Flyer

Am 31.07. feiern zwei Soundmembers von SWS – Schoki aka Count Shortleg und Dawee – in ihren Geburtstag hinein.

Das ganze wird im NBI stattfinden und mit einigen der engsten Freunde von SWS begangen. Auf diese Weise ist ein Lineup entstanden, welches so noch nicht in Berlin zu sehen war. Neben den Gastgebern werden sich Eastgerman’s Veteran Sound Whitebread, The Beast Of The East Hakuna Matataa sowie der Berliner Soca-Sound Threeks die Ehre geben.

Es wird gehörig Specials geben und sicher bei diesem LineUp eine sehr ordentliche Tuneauswahl zu hören sein!

Die Party beginnt um 23Uhr.

Hier gehts zum Thread im Forum.

Deebuzz Muzik – Dubplate Radio

Dubplate Radio CoverAuf Soul Force (www.soul-force.com) erscheint dieser Tage die aktuelle Mix-CD der Mannheimer Crew um Selector Sebastian, die seit ca. einer Dekade in der hiesigen Reggae-Community äußerst umtriebig ist. Während sich Deebuzz in den letzten zwei Jahren mit dem hauseigenen Rude 7 an die Spitze der deutschen Reggae-Clubs katapultiert haben, ist es nun an der Zeit den Sound einmal mehr ins Rampenlicht zu rücken.

Auf “Dubplate Radio” unterziehen die Mannheimer einige Schätze Ihrer Dubbox einer Frischzellenkur und präsentieren diese in From zum Teil bisher noch nicht gehörter Remixe.

Die 44 Dubplates umfassende Tracklist ließt sich dabei wie ein Who-Is-Who der angesagtesten Reggae und Dancehall Künstler, angereichert um einige Größen aus Hip Hop und Raggajungle. Bei der flüssig gemixten Zusammenstellung wurde bewusst auf die klassischen Dubplate Riddim-Versionen verzichtet. Statt dessen hört man in erster Linie laid-back Hip Hop Instrumentale sowie soulige Versionen bekannter Riddims und den einen oder anderen Soul Force Refix.

Der Mix ist also vielleicht nicht für jeden Reggae-Puristen geeignet, stellt aber einen würdigen Startpunkt für eine Reihe von Mixtapes dar, die in den nächsten Wochen auf Soul-Force erscheinen werden.

Reinhören und kaufen kann man die CD auf soul-force.com. Freuen kann man sich auch auf weitere Mixe auf SoulForce in der nächsten Zeit (SWS & Whitebread , Silly Walks , Bigga T & Kunley (Ward 21)).

Berlin: Friday Freakout Party – 9.1.2009

In Berlin behaupten böse Zungen seit längerer Zeit, Reggae und Dancehall sei tot… die Dances seien leer, Konzepte verbraucht und die Massive lustloser denn je.

Dies mag bis vor kurzem so gewesen sein, seit Oktober 2008 steht fest: The Real Bashment is back in town!

Mit der neuen regulären Partyreihe “Friday Freakout” fahren zwei gestandene Berliner Soundsystems all das auf, was die Berliner Dancehall Szene kurz nach der Jahrtausendwende so einzigartig gemacht hat.
Die Veteranen um Bandulero Sound und die junge, umtriebige Produzenten/Remix/Soundcrew um SWS setzen klar auf ein bewährtes Prinzip, dass im teils abstrusen Dancehall-Zirkus der letzten Zeit all zu oft vergessen wurde: Absolute PARTY, ohne Kompromisse! Musikalisch heißt das: Euch erwarten neben den obligatorischen karibischen Klängen (Dancehall/Soca/Reggaeton/Rocksteady/Ska) also auch Sounds aus anderen Gefilden – von Coupé Décalé aus Afrika über HipHop aus den Staaten bis hin zu Disco/Elektroklängen aus Europa…

Am 09.01. ist es wieder soweit. Diesmal geht es in neuer Location, dem LoveLite (Simplonstraße 38/40, Nähe S-Bhf. Ostkreuz), rund. Nach drei erfolgreichen Parties im Kato war es an der Zeit, den nun etablierten Dance auf ein neues Level zu heben.

Also, get ready, be there and – FREAK OUT!

Trettmann trifft Soulforce – Heckert Empire Mixtape

Trettmann trifft Soulforce – Heckert Empire MixtapeEin Ausnahmetalent im deutschen Dancehall trifft auf eine der kreativsten und umtriebigsten Crews, die die deutsche Dancehall Szene in den letzten Jahren unsicher machte.

Seit dem 30.10. ist das Werk auf www.soul-force.com käuflich zu erwerben. Ronny Trettmann trifft da auf SoulForce; messerscharfe, deutsche Lyrics treffen auf geschliffene Mixing Skillz. Das Resultat ist ein Tape (oder heute eher eine CD), das die Messlatte für deutschen Dancehall wieder einmal nach oben verschiebt. Auf höchstem Level werden da Riddims gejuggelt, wird auf deutsch gedeejayt und gesungen und mal eben ein neuer Dancehall Vybe in die deutsche Realität geholt.

Auf den insgesamt 20 Tracks des HECKERT EMPIRE MIXTAPES beweist Ronny Trettmann sein musikalisches Talent und reitet aktuelle Dancehall Riddims ebenso lässig wie z.B. die tief pumpenenden Hip Hop Beats eines Joe Rilla.

Die Produktionen stammen unter anderem von Phlatline, Jr. Blender, Yeti Beats, High Stakes, Luke R.I.C.H., Joe Rilla und SoulForce selbst und wurden extra für das MIXtape noch einmal gehörig durch die berüchtigte hauseigene Remix Maschine gedreht. Continue reading “Trettmann trifft Soulforce – Heckert Empire Mixtape”

Offizieller Dancehallmusic.de Remix Contest

Es ist soweit! Der erste offizielle Dancehallmusic.de Remix Contest ist eröffnet.

Zur Verfügung steht ein Vocal-Track des jamaikanischen Sängers Mr. Glamarus, der nach allen Regeln der Kunst bearbeitet werden darf. Die einzige Teilnahmebedingung ist, dass nur selbstkomponierte Instrumentale benutzt werden dürfen, deren Rechte komplett beim Einsender liegen. Alles weitere ist im Forum unter: Offizieller Dancehallmusic.de Remix Contest nachzulesen.

Viel Spaß allen Teilnehmern und Remix-Begeisterten.

Remix Conference 3

RC3 CoverRemix is so motherxxxxxx dead…

Die neue und letzte Version der Remix Conference Serie sportet diesmal wieder 56 exklusive Produktionen, Remixe und Mash Ups von Jr. Blender und SoulForce. Genau wie auf der erfolgreichen ersten Ausgabe, die ebenfalls am 12.12. erschien, tun sich hier zwei der umtriebigsten und erfolgreichsten Remixer Deutschlands erneut zusammen und präsentieren eine großartige Weiternetwicklung ihrer Skillz.
Continue reading “Remix Conference 3”