Horace Andys “Do You Love” in neuem Dub-Gewand

POWA001

POWA001Das in den der frühen 70er Jahren entstandende Grundprinzip von Reggae Produktionen und den dazugehörigen Dub Versionen, die darauf basieren die einzelnen Musikspuren zu zerstückeln, mit Effekten zu versetzen und zu manipulieren ist im 21 Jahrhundert weiterhin so populär wie auch das Prinzip, Basslines und Melodien wieder zu verwenden, neu zu arrangieren und dem ursprünglichen Musikstück damit neues Leben zu schenken.
Continue reading “Horace Andys “Do You Love” in neuem Dub-Gewand”

“Think Twice” Riddim auf Warriors Musick

Vor einigen Tagen erschien mit dem “Think Twice” Riddim ein neuer One Drop Riddim des Labels Warriors Musick, der auf dem Phil-Collins-Klassiker “Another Day In Paradise” basiert.

Durch den vorab veröffentlichten Fantan-Mojah-Tune “Rasta Got Soul” war die Produktion vielleicht schon dem ein oder anderen bekannt – nun gibt es insgesamt 10 Versions von namhaften Artists wie Luciano, Anthony B oder Lutan Fyah sowie einigen etwas weniger berühmten Artist wie Devano, Lymie Murray oder auch Sir Ford (der als Ninja Ford schon mal etwas bekannter war). Dazu gibt es von Duane Stephenson ein Cover des Collins-Originals, das von “Another Day In Paradise” zu “Another Day In Kingston Town” umgemünzt wurde.

Veröffentlicht wurde der Riddim bereits am 19.11. Über den Digital-Vertrieb 21st Hapilos, so dass er inzwischen auf allen Plattformen verfügbar sein sollte.

Für alle, die vor dem Kauf erst mal reinhören wollen, weihen wir nun mit einem Megamix des Riddims den neue dancehallmusic.de-Mixcloud-Account ein: